Kontakt

Stedinger Landstraße 5 27751 Delmenhorst

Mobil: 0174 4583558

kurse(at)craftschoepferey.de

 

Öffnungszeiten

Mittwoch 11 - 17 Uhr oder auf gut Glück.

An Feiertagen und in den Ferien nach Absprache.



 

Liebe Künstler, liebe Besucher,

von britischen Druckwerkstätten inspiriert und deren einfallsreiche Art, ihre Bilder zu präsentieren, rief ich im Jahr 2016 das 1. Druckgrafik-Festival ins Leben.

 

Das Festival ist eine zweitägige Verkaufs-Ausstellung mit dem Ziel, eine abwechslungsreiche Präsentation von Druckgrafiken verschiedener Künstlerinnen & Künstler (in Folge Künstler genannt) der Region in der zwanglosen Atmosphäre einer Druckwerkstatt zu präsentieren.


Dem Publikum bietet sich die Möglichkeit, mit den Künstlern direkt in Kontakt zu treten und Einblicke in ihr Schaffen zu erhalten. Die Craftschöpferey bietet hierbei als gut ausgestattete Werkstatt das passende Umfeld, um die Techniken zu erläutern und erfahrbar zu machen.

Julie Luttmann
Julie Luttmann

Großen Wert wird hierbei auf eine lockere Atmosphäre und eine unkonventionelle Präsentation der Werke gelegt.

Alle Grafiken werden nur an zwei Tagen (Samstag und Sonntag) präsentiert und verkauft: Was also weg ist, ist weg.
Die Ausstellung findet in den Räumen der Craftschöpferey sowie im unteren Bereich der Galerie HausBerGer statt. Die Teilnahme ist für Künstler kostenlos.

Welche Arten von Grafiken werden ausgestellt?
Alle künstlerischen Drucktechniken sowie Monotypie. Mixed Media (z.B. Collagen) sind ebenfalls möglich, sofern die Grundtechnik einem grafischen Verfahren entspricht.


Künstler, die mit handgeschöpftem Papier arbeiten, sind ebenfalls herzlich willkommen.
Als Ergänzung zu den gezeigten Grafiken werden auch andere Bereiche der bildenden Kunst, wie Bildhauerei oder besonderes Kunsthandwerk, vorgestellt.


Präsentation: Die Bilder werden OHNE Rahmen, sondern mit sogenannten Foldback-Klammern aufgehängt.

 

Anfänger oder Profi?
Das Niveau der Grafiken soll alle Bereiche abdecken; Anfänger und Profis sind gleichermaßen willkommen! Gerade für Einsteiger, die noch keine oder wenig Erfahrung mit Ausstellungen haben, bietet das Festival eine gute Möglichkeit, sich und die eigenen Werke einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Profis lade ich ganz herzlich dazu ein, sich auf diese eher unkonventionelle Ausstellung einzulassen!
In einer Einzelausstellung sind der Künstler und seine Bilder die alleinigen Stars, auf dem Druckgrafik-Festival sind alle gleich.

Einen roten Faden in der Bildhängung gibt es nicht. Es wird keine Einführungsrede geben und keinen Sektempfang, stattdessen am Abend ein kühles Bier im Galeriegarten und gute Gespräche unter Freunden, Kollegen und Besuchern!

Druckgrafik-Festival 2017

Zum zweiten Mal präsentierte die Craftschöpferey druckgrafische Künstler & Künstlerinnen, diesmal unter dem Titel „Bildstörung“.

Gezeigt wurden verschiedene grafische Techniken wie Radierungen, Linolschnitt, Collagraphie, Giclée, Siebdruck und vieles mehr. Zusätzlich steuerte die offene Schreibgruppe der Craftschöpferey ihre ganz eigenen kreativen „bildgestörte“ Texte bei.

Liebhaber schöner Buchkunst und der Kalligrafie kamen ebenfalls nicht zu kurz.

Druckgrafik-Festival 2017
Künstlerische Druckgrafiken - Ausstellung und Verkauf
Samstag 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Teilnehmende Künstler 2016-2017:

  • Bruns, Angelika (Monotypie)
  • Dangel, Michael (Holzschnitt, Radierung, Giclée)
  • Eilts, Frauke (Radierung)
  • Feldmann, Helmut (Experimentelles, Radierung)
  • Gebler, Jutta (Radierung)
  • Hain, Kerstin (Radierung, Linolschnitt, Mixed Media)
  • Helfrich, Uwe (Siebdruck)
  • Luttmann, Julie (Radierung)
  • Mitternacht, Johannes (szenische Lesung)
  • Pipping-Rabe, Marianne (Keramik)
  • Pomrenke, Birgit(Siebdruck)
  • Rambowski, Piotr (Monotypie/Ölmalerei)
  • Regener, Oliver (Radierung)
  • Reimann, Christian (Linoldruck)
  • Schmidt, Gerold (Linolschnitt)
  • Schmidt, Johanna (Radierung, Holzschnitt)
  • Schidlo, Manfred (Lithografie, Radierung, Linolschnitt)
  • Vargas, Ricardo (Collagraphie)