Kontakt

Stedinger Landstraße 5 27751 Delmenhorst

Mobil: 0174 4583558

kurse(at)craftschoepferey.de

 

Öffnungszeiten

Mittwoch 11 - 17 Uhr oder auf gut Glück.

An Feiertagen und in den Ferien nach Absprache.

Facebook

Druckgrafik-Festival 2018

Newsletter

Termine (Messen Druckvorführungen, Mitmachaktionen)

 

24. - 26.08.18
Hobby Welt in Oldenburg

 

>> mehr Informationen

DruckLab - Sonderthemen

Druckgrafik bedeutet für mich neben Beherrschung der Technik vor allem Freude am Ausprobieren und Experimentieren.

Im Verlauf meiner Gründung konnte ich viele interessante Techniken kennenlernen und lerne noch immer weitere hinzu. Mir ist der Erfahrungsaustausch mit anderen KünstlerInnen ungemein wichtig, denn nur so entstehen neue Ideen und vielleicht eines Tages spannende Gemeinschaftsprojekte. Das jährlich stattfindende Druckgrafik-Festival lebt von der Idee, dass sich druckgrafisch arbeitende KünstlerInnen miteinander austauschen und neue Impulse zu sammeln.

Doch nicht jede Technik eignet sich sofort für einen Einstieg in die Druckgrafik.

Aus diesem Grund ist der Bereich DruckLab (Druck Labor) für all jene gedacht, die bereits Erfahrungen in der jeweiligen Technik besitzen oder zumindest grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet.


Das DruckLab soll Impulse und Erfahrungsaustausch fördern und die Umsetzung besonderer Projekte ermöglichen.

Es werden überwiegend Nontoxic Printverfahren umgesetzt.


Neugierige und Interessierte sind natürlich ebenfalls willkommen!

Ausrüstung
Nicht jeder besitzt eine gut ausgestattete Werkstatt für all die vielen Ideen. Ich bin immer offen für neue Drucktechniken, die auch etwas aufwendiger sein dürfen. Gerne stelle ich hierfür die Werkstatt zur Verfügung, und was nicht vor Ort zu finden ist, kann eventuell beschafft werden, je nach Budget.

Workshops
Einige Techniken sind so umfangreich, dass sich ein offizieller Workshop kaum lohnen und das eh schon umfangreiche Kursprogramm der Craftschöpferey unnötig sprengen würde. Dennoch möchte ich mein Wissen weitergeben und biete Interessierten an, die jeweilige Technik in Einzelworkshops kennenzulernen.

Termine finden nach Vereinbarung statt.

Schwarze Schafe
In jedem Kursprogramm schlummern ein paar schwarze Schafe, die kaum Beachtung oder genügend Interessierte finden. Um sie nicht komplett zu löschen, werde ich sie hier nach und nach unterbringen, damit sie vielleicht doch noch den einen oder anderen Fan finden. Den armen Schafen wäre es sehr zu wünschen!

Aktuelle Projekte

Aktuell beschäftige ich mit der Holzlithografie, auch Mokulito genannt.

Mokulito ist ein künstlerisches Druckverfahren, das auf dem Prinzip der Lithografie basiert. Die Idee dazu wurde in Japan vor mehr als 30 Jahren entwickelt.

Mit der Lithografie im herkömmlichen Sinn hat Mokulito natürlich nichts zu tun, aber das Prinzip ist in etwa dasselbe: Eine Sperrholzplatte wird entsprechend vorbereitet und das Motiv mit Tusche aufgetragen. Anschließend wird das Holz nachbehandelt und getrocknet. Nach dem Trocken wird wie bei der Lithografie abwechselnd mit Wasser und Druckfarbe gearbeitet.

Im Gegensatz zur richtigen Lithografie kommen keine Chemikalien zum Einsatz.

Derzeit experimentiere ich intensiv an dieser interessanten Technik, die viel Know-how und Sorgfalt erfordert. Wichtig sind hier die richtige Holzart und hochwertige Farbe, wie z.B. Druckfarbe für Steinlithografie.

 

Noch existieren nur ein paar Druckversuche, richtige Fotos folgen.

Wie in der herkömmlichen Lithografie kommen Gummiarabikum, Schleifpapier, Talkum, Lithofarbe und –tusche und Wasser zum Einsatz. Geätzt wird hingegen nicht.

Durch das Holz ergeben sich charakteristische Strukturen, die mit Schleifpapier noch verstärkt werden können.

Das Motiv wurde mit Lithokreide und -tusche aufgetragen.

Sie möchten Mokulito kennenlernen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf. Termine nach Vereinbarung.